Corda - System

Graduierungen der Gruppe

Nova Aliança München

Die Kordel, Seil nennt man in der Capoeira Corda. Die Farbe der Corda

zeigt wie fortgeschritten ein Capoeirista ist. Die rohe Kordel "corda crua"

erhält der Schüler bei Eintritt und etwas training. Bei der ersten

Kordelverleihung "Batizado" wird er "getauft", das bedeuted er bekommt

einen "Apelido" Capoeira-Spitznamen / Kriegernamen und erhält die

erste farbige Cord. Die Capoeira Namen sind oft etwas abwertend,

niedlich oder witzig. Lass dich nicht täuschen. Die Tendenz ist: je

schlechter der Name, je besser der Capoeirista.

Für bereits graduierte Schüler heisst das Fest "Troca de Corda"

(Wechsel der Corda), da sie ihren Gürtel gegen einen neuen auswechseln.

Wie bei der Batizado wird die Troca de Cordas mit einem rituellen Tritt

oder Wurf besiegelt.

Bei Kindercordas wird nur der "Quast" (Spitzen) gefärbt und es gibt eine Maximale

Graduierung mit lila - lila.

Die Corda erhält man nicht durch das Abschließen einer strengen Prüfung, vielmehr werden die Fortschritte in der Entwicklung beobachtet. Für die Graduierung wird nicht nur technisches können bewertet, sondern auch musikalische Fähigkeiten. Wie erlernen die Instrumente zu spielen und Lieder zu singen. Desweiteren fließt die Trainingskontuinutät,  das Engagment und die gute Energie für die Gruppe und die Capoeira mit ein. Gleichzeitig soll es die Schülerinnen und Schüler motivieren,

jede Stufe bewusst zu erleben.

Die Troca de Corda ist immer auch ein sehr emotionaler Moment. Bei der Vergabe von hohen Cordas wie Instrutor (grün), Professor (lila) oder Contra Mestre (braun) oder Mestre (rot) werden zusätzlich gruppenübergreifend Mestres eingeladen. Sie autorisieren und verstärken damit die Vergabe der Corda.

Diese Mestres nennt man bis heute Padinhos (Paten).

Beim Besuch anderer Capoeira-Festivals können die Farben und die Art der Corda abweichen.

In unserer Galerie findest du Fotos und Videos die versuchen die Stimmung bei der "Troca de Corda"einzufangen.

Crua / Crua-Amarela / Amarela  (Roh / Roh-Gelb / Gelb)

Die Farben des Beginns und der Anfänge. Die ungefärbte (rohe) Kordel hat noch

keine Farbe.

Gelb (bzw. Gold) steht für den Wert des neuen Schülers und was sich nach diesem Level

weiter entwickeln wird.

Amarela-Laranja / Laranja / Laranja-Azul (Gelb-Orange / Orange / Orange-Blau)

Orange steht für die Sonne und das Erwachen des Bewusstseins.

Azul / Azul-Verde (Blau / Blau-Grün)

Blau als Farbe der Graduados/Graduadas repräsentiert die Farbe des Ozeans und

die Erkenntnis über die Weite des Weges, welches vor dem Schüler liegt.

Verde / Verde-Roxa (Grün / Grün-Lila)

Grün ist die Farbe des Waldes und der Lungen der Welt. In diesem Entwicklungsstadium

konzentriert sich der Schüler auf das Wachsen der Gruppe und das festigen der eigenen

Basis. Träger dieser Kordel arbeiten daran das Fundament der Gruppe zu erhalten.

Roxa / Roxa-Marrom (Lila / Lila-Braun)

Als Farbe der Instrutores repräsentiert sie die Kontinuität der Capoeira. Auf dieser Ebene arbeiten die Capoeiristas an der Überwindung der physischen, emotionalen und spirituellen Hindernisse auf der Suche nach Wissen über die Capoeira und der Ünterstützung der Philosophie der Gruppe.

Marrom / Marrom-Vermelha (Braun / Braun-Rot)

Diese Farbe spiegelt unseren Stil, das „Chamäleon“, wieder. Aus den Contramestre, welche diese Farbe tragen entwickeln sich Mestrandos, Mestres und Grão Mestres.

Vermelha (Rot)

Der „Rubin“ steht für Fairness und ist die Farbe der Mestre. Mit dieser Graduierung eignet sich ein Capoeirista ein Bewusstsein bezüglich seiner oder ihrer Verantwortung der Capoeira gegenüber an und versucht fair zu Leben, Lehren und Entscheiden.

© 2016 by Capoeira Nova Aliança powered by wix.com

  • w-facebook

Capoeira Nova Alianca München